ROK setzt den Ausbau seiner Gesch�ftsaktivit�ten mit erh�htem Anteil im Bereich der Industrietechnologie fort

Thu 11th Oct 2012

ROK Global PLC, das Technologie-, Anwendungs- und Dienstleistungsunternehmen für Handys und Internet, das von dem US-amerikanischen Milliardär John Paul DeJoria und dem britischen Unternehmer Jonathan Kendrick gemeinsam gegründet wurde, hat angekündigt, die Anteile an ROK Protective Systems von 51% auf 70% zu erhöhen und zwar durch eine Vereinbarung, die teils auf Aktien und teils auf Geldeinlagen beruht.

ROK Protective Systems hat ein Portfolio von hochinnovativen industriellen Technologieprodukten entwickelt, welches durch 9 Patentanträge gestützt wird. Darunter befinden sich glasverstärkende Produkte der ROK Shield-Produktpalette, ballistisch-geschützte Systeme der Marke ROK Protect zum einfachen und kosteneffektiven Einsatz in den Seitenteilen von Kraftfahrzeugen, Explosionsschutz für Rohrleitungen und Rohre, Korrosionsschutzlösungen zur Erhöhung der Langlebigkeit von Stahl sowie von anderen Metallen und Materialien, Produkte zur Verhinderung von Rissbildung bei und zur Verbesserung der Festigkeit von Beton, Rückgewinnungsanlagen bei Ölverschmutzungen, Schutzvorrichtungen für die Baubranche und Schutzschilder für Sicherheitskräfte.

Darüber hinaus wird nun das neueste Produkt im Bereich der Industrietechnologie, ROK Flex Marine, von ROK auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine langlebige Beschichtung von Schiffsrümpfen, die ein vor Fäulnis schützendes Mittel zur Vermeidung von Verkrustungen des Rumpfes mit Rankenfußkrebsen und anderen Meerestieren beinhaltet, und zwar für einen Zeitraum zwischen 5 und 10 Jahren. ROK Flex Marine ist ein bedeutender Fortschritt in Bezug auf Dauer und Wirksamkeit - und daher auch kostensparend - auf dem Gebiet des Schutzes von Schiffsrümpfen unterhalb der Wasserlinie. Darüber hinaus trägt sie darüber hinaus auch zur Senkung des Wasserwiderstands bei, damit sich Schiffe auf dem Wasser schneller und treibstoffsparender bewegen können.

Jonathan Kendrick, Vorsitzender von ROK, erklärte Folgendes: 'Wir freuen uns, dass wir unsere Anteile an ROK Protective Systems erhöht haben, denn wir sind sehr angetan vom Umfang des geschäftlichen Interesses von privaten und öffentlichen Unternehmen und Organisationen an unserem Industrietechnologie-Portfolio, welches seit kurzem auch ROK Flex Marine umfasst. Wir werden dieses Portfolio weiterentwickeln und bei unseren bestehenden, neuen und potentiellen Kunden weltweit einsetzen'.

John Paul DeJoria ist nicht nur Mitbegründer von ROK, sondern auch Vorsitzender und CEO des Paul-Mitchell-Haarpflegesystems, der weltweit größte private Haarsalon von Haarpflegeprodukten. Außerdem hat er auch Patron Tequila, die weltweit führende Premium-Tequila-Marke, mit ins Leben gerufen.

Neben den Industrietechnologie-Produkten hat ROK auch bei der Entwicklung von zahlreichen neuen Mobilfunk- und Webtechnologien eine Vorreiterrolle inne. Dazu gehört auch hochwertiges mobiles Fernsehen, das per Stream, live sowie On-Demand über den auf dem Massenmarkt eingesetzten Standard 2.5G sowie 3G und WiFi empfangen werden kann. Außerdem befinden sich darunter auch mobile Sicherheitstechnologien, die für Strafverfolgungsbehörden lizenziert werden, mehrsprachige Text-Vokalisierungs-technologien und JP Selects, das schnellwachsende Online E-Commerce-Portal für nachhaltige Marken und Produkte.

Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte:

www.rokglobal
.com

 

Safe Harbor-Erklärung:

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind zukunftsweisende Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass sich aktuelle Ergebnisse von den in den zukunftsweisenden Aussagen beschriebenen erheblich unterscheiden können, einschließlich bestimmter, außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegender Verzögerungen im Hinblick auf die Marktakzeptanz von neuen Technologien oder Produkten, Verzögerungen bei Testverfahren und der Bewertung von Produkten und sonstigen Risiken, die zu gegebener Zeit beschrieben
werden.